Regina hat uns ein Crêperezept aus ihrem Frankreichurlaub verraten. Das hat sie mit ihren Kindern so häufig gekocht, dass man wohl behaupten könnte, es sei ein Lieblingsessen geworden. Das wirklich sehr leckere Rezept findet ihr in „Pinipas Pfannkuchenbäckerei“. Regina hat uns ein paar Fragen beantwortet.

 

1. Welche Pfannkuchen hast du als Kind am liebsten gegessen?

Am liebsten habe ich den Apfelpfannkuchen meiner Oma gegessen.

2. Seit wann kochst du und wer hat es dir gezeigt?

Seit meinem 14 Lebensjahr koche ich alleine vorher habe ich sehr oft mit meiner Oma zusammen gekocht.

3. Was ist dir wichtig beim Kochen?
Mir sind frische Zutaten aus der Saison und Biowaren sehr wichtig.

4. Was ist dein ultimativer Tipp für alle Hobbyköche?

Mein Tipp an andere Hobbyköche ist, darauf zu achten viel weniger Produkte mit Palmöl zu kaufen und mit weniger Fleisch und Fisch zu kochen um dann auf Produkte aus einer artgerechten und guten Tierhaltung zurück zu greifen .

5. Was war oder ist dein liebstes Kinderbuch und wieso?
Meine liebsten Kinderbücher Sterntaler, das Mädchen mit den Zündhölzern Grimms Märchen und die Märchen von Christian Andersen, das sind die ersten Bücher, aus denen ich als kleines Kind Geschichten von meinem Vater oder Oma vorgelesen bekommen habe.

Regina bloggt unter dem Synonym Kochen aus Liebe.
Schnell teilen und liken.
Facebook
YouTube
Instagram
Wer liebt sie nicht, die französischen Crêpe?