Der erste Grüntaler Vorlesetag

Annika und Martin lesen an der Gemeinschaftsgrundschule Grüntal in Stolberg. Die Schule nahm damit erstmals am Bundesweiten Vorlesetag am 16. November 2018 teil – und direkt 100%ig

Friedrich Kratz-Maurer, Rektor der GGS Grüntal in Stolberg, hat uns auf einer Veranstaltung im Frühling angesprochen. Er war so sehr von den Abenteuerbücher der kleinen Heldin Pinipa begeistert: „Phantasievoll, schön geschrieben und lehrreich“, so sein Urteil. „Wollen Sie nicht einmal bei uns aus Ihren Büchern vorlesen?“, fragte er uns kurzerhand.

Wir lesen häufig aus unseren Büchern vor und nutzen den Vorlesetag gerne, um Grundschüler vom Lesen und für Bücher zu begeistern, beispielsweise an der Gemeinschaftsgrundschule Schönforst, der Annaschule in Aachen oder Gemeinschaftsgrundschule Bardenberg. Wir haben den Rektor vorgeschlagen, am diesjährigen Vorlesetag zu kommen.

Friedrich machte Nägel mit Köpfen und plante für die gesamte Grundschule Lesungen am Bundesweiten Vorlesetag. Nicht schlecht für das erste Mal, denn neben den Lehrern halfen viele Eltern und sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Da ist für jeden etwas dabei.

Der Bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Der Bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken. In diesem Jahr stand der Bundesweite Vorlesetag unter dem Motto Natur und Umwelt.

Das Thema passt ja perfekt, denn unser neuestes Buch ‚Die Gartendetektivin und die verschwundene Silbergabel‘ spielt in Omas Garten. Die neugierige Pinipa begibt sich mit allen Sinnen auf Spurensuche. Jungen und Mädchen im Grundschulalter erfahren hier Spannendes und Wissenswertes über die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt in unseren Gärten.

Der Vorlesetag in der Gemeinschaftsgrundschule Grüntal in Stolberg war ein großer Erfolg. Wir haben vor drei Klassen gelesen, 2., 3. und 4. Klasse. Alle Kinder zeigten sich durchweg begeistert, auch wenn Schülerinen und Schüler der 2. Klasse am Ende der Lesung Bewegungsdrang verspürten. Es gab Applaus und sehr sehr viele Fragen, zum Buch, zu unserer Arbeit und zu uns.

Wir haben nicht mit dem großen Interesse gerechnet, dass uns sowohl von Kinder als auch von Lehrerseite entgegengebracht wurde. Annika: „Ich habe das erste Mal Autogramme geben dürfen.“ Zwei Jungen der 4. Klasse hatten darum gebeten. Und was schenkt man Aachener Kinderbuchautoren als Dankeschön, für einen Vorlesetag? Stolberger Printen – ich wusste gar nicht, dass es die gibt

Unsere Lesungen waren mit Sicherheit ein Highlight des ersten Vorlesetages der Gemeinschaftsgrundschule Grüntal in Stolberg, an den sich die Schülerinnen und Schüler noch lange erinnern werden. Und hoffentlich gibt es im nächsten Jahr wieder einen.

Schnell teilen und liken.
Facebook
YouTube
Instagram
Pinipa beim Bundesweiten Vorlesetag